Praxis für Ergotherapie Martina Paul Behandlung

Leistungen

Pädiatrie

Ergotherapie kann bei Kindern und Jugendlichen indiziert sein, deren Entwicklung zu
handlungsfähigen, selbstständigen Erwachsenen eingeschränkt oder behindert sein kann,
z.B. durch:

  • Störungen infolge hirnorganischer Schädigungen (spastische Lähmungen,
  • Anfallsleiden, Spina bifida, Muskeldystrophien etc.)
  • Sensorische Integrationsstörungen
  • Verzögerung in der Sozialentwicklung, der Beziehungs- und Kommunikationsfähigkeit
  • Autismusspektrumstörungen
  • Aufmerksamkeits- und Konzentrationsstörungen
  • Psychische Erkrankungen

Ergotherapeutische Methoden in der Pädiatrie:

  • SI-Therapie
  • Graphomotoriktraining
  • Konzentrationstraining ( Marburger Konzentrationstraining, Lauth & Schlottke,
  • Attentioner)
  • Neurophysiologische Behandlungsverfahren nach Bobath
  • Schreibtanz
  • Basale Stimulation
  • Training der visuellen Wahrnehmung
  • Elternberatung/Umfeldberatung
  • Händigkeitsberatung
  • Handwerkliche/kreative Techniken

Die Behandlungen werden - je nach Indikation - als Einzel-oder Gruppenbehandlung
durchgeführt.

Neurologie

Erkrankungen des zentralen Nervensystems, wie z. B.:

  • Zustand nach Apoplex (Schlaganfall)
  • Schädel-Hirn-Verletzungen
  • Multiple Sklerose
  • Morbus Parkinson
  • Querschnittlähmungen
  • Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)

Ergotherapeutische Methoden in der Neurologie:

  • Neurokognitive Therapie nach Prof. Perfetti
  • Spiegeltherapie
  • Hirnleistungstraining
  • NAP
  • Bobath
  • Sensibilitätstraining
  • Motorisch funktionelle Behandlung
  • Entspannungsverfahren
  • Handwerkliche/kreative Techniken
  • Training in den Bereichen des alltäglichen Lebens (AOL)
  • Armlabor

Orthopädie / Traumatologie / Rheumatologie

Erkrankungen des Bewegungsapparates, z. B. bei oder nach:

  • Traumatischen und/oder degenerativen Störungen der oberen und unteren Extremitäten und der Wirbelsäule
  • Zustand nach Frakturen
  • Sehnenverletzungen
  • Amputationen
  • Brandverletzungen
  • Erkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis

Ergotherapeutische Methoden in der Orthopädie/Traumatologie/Rheumatologie:

  • Narbenbehandlung
  • Neurokognitive Therapie nach Perfetti
  • Spiegeltherapie
  • Feinmotoriktraining
  • Gelenkschutzmaßnahmen
  • Sensibilitätstraining/Desensibilisierung
  • Thermische Anwendungen
  • ADL
  • Handwerkliche Techniken
  • aktive Mobilisierung
  • Hilfsmittelberatung
  • Armlabor

Psychiatrie

Behandlung von Patienten mit:

  • Depressionen
  • Angststörungen
  • Psychosen
  • Zwangserkrankungen
  • Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
  • Essstörungen
  • Suchterkrankungen
  • Dementiellen Syndromen

Ergotherapeutische Methoden in der Psychiatrie:

  • Handwerklich/kreative Techniken
  • Gestaltungstherapie
  • Entspannungsverfahren
  • Hirnleistungstraining

Geriatrie

Behandlung von älteren Menschen mit akuten und chronischen Erkrankungen, die aufgrund
von Mehrfacherkrankungen betroffen sind.

Ergotherapeutische Methoden in der Geriatrie:

  • motorisch funktionelle Behandlung
  • Hirnleistungstraining
  • basale Stimulation
  • Sturzprophylaxe
  • ADL
  • Hilfsmittelversorgung
  • Angehörigenberatung

Alle Behandlungen können - bei entsprechender Verordnung- auch als Hausbesuch
durchgeführt werden.

Armlabor

Wir sind eine der ganz wenigen Praxen in Deutschland, die über ein Armlabor verfügen.
Das Armlabor ist ein apparativ gestützter Behandlungsansatz zur optimalen Ergänzung der
Behandlung der oberen Extremität.

Drei aufeinander aufbauende Geräte ermöglichen ein intensives Training isolierter
Einzelbewegung als Basis komplexer Bewegungsmuster. Es wird grundsätzlich beidhändig
gearbeitet, d.h. der betroffene Arm lernt vom gesunden. Ein Computer zeichnet die
Trainingserfolge auf.

Die Behandlung erweist sich als besonders effektiv, da der Patient den betroffenen Arm
„eigenständig" bewegt, indem die Führung des paretischen Armes durch den gesunden Arm
ermöglicht wird.

Weitere Informationen: www.reha-works.de und www.reha-stim.de